Publiziert am von jochen | Kommentare deaktiviert für Instagram Photostream

Adidas Rockstars 2017 – HARDEST JOB IN THE INDUSTRIE!

So schaut der Alltag eines Routenbauers aus. Der Film zeigt unsere Arbeit für den internationalen Einladungswettkampf „Adidas Rockstars“ 2017.
Gefilmt und geschnitten von Udo Neumann

HARDEST JOB IN THE INDUSTRIE!, ADIDAS ROCKSTARS 2017, Stuttgart
a Film by Udini 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Adidas Rockstars 2017 – HARDEST JOB IN THE INDUSTRIE!

Bouldern auf Teneriffa

Bouldern, etwas Neues sehen, Baden für die Kids und das im August.

Nach kurzer Recherche und ein paar Telefonaten kam heraus, dass Michi Wohlleben mit Family nach Teneriffa fliegt.
Teneriffa, die „Insel des ewigen Frühlings“, Meer, Strand, Boulder und im Zweifel, wenn es zu warm wird, gibt es einen hohen Berg in der Mitte der Insel! Gut, es ist ein Vulkan, aber immerhin bildet er mit 3718m die höchste Erhebung Spaniens. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir übrigens das Wort „Kalima“ noch nie gehört.
Verschiedene Personen haben uns gesagt, dass man dort immer klettern kann, also haben wir einfach zack Flüge gebucht und uns überraschen lassen. Als wir ankamen, wurden wir gleich herzlichst willkommen geheißen. Die erste Nachricht auf meinem Handy, neben den üblichen Kostenbenachrichtigungen des Mobilfunkanbieters, war „Heute gibt es Barbecue“! Walter Goller hatte uns eine Unterkunft im Spirit Lodge (www.allyearclimbing.com) organisiert und versorgte uns mit allen Boulderinfos. Wir wohnten in der Spirit Lodge in einem großen Tipi. Das war super! Tagsüber war es zwar zu heiß, aber zu der Zeit wollten wir ja nicht im Zelt abhängen und abends hatten wir ein perfektes Klima. Die Kids freuten sich außerdem über unseren Lagerfeuerplatz J Von der Location sind die meisten Boulder sowie Sportkletterrouten innerhalb weniger Minuten mit dem Auto zu erreichen.

 

Teneriffa-HP-21

Miriam in der Ortiz Schlucht bei Arico. Photo: Moritz Attenberger

Auf der Südinsel sind die Felsen in einer langen Schlucht versteckt. Geht man Seilklettern, hat man immer auf irgendeiner Seite des Tales Schatten und kann somit fast den ganzen Tag klettern. Die Boulderblöcke liegen mitten im Tal, da ist es tagsüber eher mau mit Schatten. Morgens vor 10:00 Uhr und abends ab ca. 17:00 Uhr ist es aber ganz angenehm. Wir waren immer morgens bouldern, haben dann den Tag über gemütliches Kinderprogramm  gemacht und sind dann abends wieder in die Schlucht. Wenn man das so plant, kann man tatsächlich auch im Hochsommer auf Teneriffa schwer bouldern.
Im Norden und unterhalb des „Pico del Teide“ gibt es auch noch ein paar Boulder. Das ist aber alles nicht so gut, wie die Gebiete/Routen in der Schlucht bei Arico. Eine Ausnahme gibt es allerdings: „Ninja fb 8b“ ganz im Norden bei San Marcos. Der Boulder liegt direkt unterhalb des Klettergebietes und ist in 2 min vom Auto aus erreichbar. Hier ist auch den ganzen Tag Schatten. Wem weite Züge an Seitgriffen im Volldach mit pressigen Toehooks liegen, dem taugt auch der Boulder.

4. Begehung von "Ninja, fb 8b"

4. Begehung von „Ninja, fb 8b“

Trotz der Hitze konnte ich mit „Ninja, fb 8b“, „Media Naranja, fb 8a+“ und einem Flash von „La Guancha, fb 8a“ ein paar schöne Boulder klettern.  Teneriffa im August war für uns die richtige Wahl, da wir so bouldern und Baden mit den Kindern kombinieren konnten. Will man allerdings nur bouldern und den besten Grip haben, sollte man besser im Januar hinfliegen.

Jochen

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bouldern auf Teneriffa

Das Fernsehen war da!

Spontan beim schrauben vom Fernsehen überrascht worden 🙂

https://www.regio-tv.de/video_titel,-Neue-Routen-fuer-die-Kletterhalle-_vidid,126691.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Fernsehen war da!

Scarpa Stories

Unter folgendem Link gibt es ein schönes Interview über mich zu lesen. Viel Spaß dabei!

http://www.scarpa-schuhe.de/2017/03/24/story-jochen-perschmann/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Scarpa Stories

Vortrag „In der ferne Zuhause“ am 02.12.2016 um 19:30 in Schweinfurt

Am 02.12.2016 um 19:30 Uhr darf ich ein weiteres Mal meinen Vortrag „In der ferne Zuhause“ halten.
Der vom DAV Schweinfurt ausgetragene Vortrag findet im Leopoldinasaal, Friedrich-Rückert-Bau in Schweinfurt statt.

Eintrittspreise:
DAV-Mitglieder: 6€

Nichtmitglieder: 8€

Telefonische Reservierung bei der DAV Geschäftsstelle unter: 09721/186137

 Jochen

First Ascent of Froskenkongen 8c, Glasoyfjellet, Norway

First Ascent of Froskenkongen 8c, Glasoyfjellet, Norway

Ob auf Bouldersuche im mazedonischen Baltikan, in Australien, Tasmanien, Neuseeland oder Afrika, beim Routeneinbohren im landschaftlich und vom Felspotenzial unschlagbarem Norwegen, in Rumänien oder beim Sportklettern in den Blue Mountains, der Red River Gorges, der Gorges du Tarn oder daheim in der Fränkischen Schweiz.

„Mein ganzes Leben dreht sich um die Felsen der Welt und genau dort bin ich zuhause“. Jochen Perschmann zieht es schon seit Jahren auf die Suche nach den schönsten Felsen, den spektakulärsten Routen, den atemberaubendsten Bouldern auf unserem Planeten.

In einer spannenden Multivisionshow berichtet er in Bild und Ton über seine Erlebnisse an den Felsen unserer Welt.

Termine:

– 14.01.2016, 19:30 Uhr DAV-Sektion Pfaffenhofen/Asch

– 01.08.2016, 20:00 Uhr „Petzl junior Rock Camp 2016

– 02.12.2016, 19:30 Uhr DAV-Sektion Schweinfurt, Leopoldinasaal, Friedrich-Rückert-Bau in Schweinfurt

Weitere Termine gerne nach Absprache. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte.

Boronia Point, Blue Mountains, Australien

Miriam Perschmann, Boronia Point, Blue Mountains, Australien

Jochen in "Rubiks sqube" V12_Buandik, southern Grampians, Austraia

Jochen in „The Rubiks Cube“ V12 Buandik, southern Grampians, Austraia

Västervik, Schweden

Nichtsession an „The „The Hourglass“, Västervik, Schweden

Västervik, Schweden

Västervik, Schweden

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vortrag „In der ferne Zuhause“ am 02.12.2016 um 19:30 in Schweinfurt